Im Rahmen der Ergotherapie können Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Zustände nach Schulterverletzungen, rheumatische Erkrankungen, Handverletzungen nach Unfällen oder Operationen behandelt werden. Unsere Praxen sind von den Berufsgenossenschaften anerkannt.

Folgende Behandlungsmethoden können angewandt werden:

  • Schultermobilisation im Helparm unter Teilentlastung oder Vollentlastung

  • Wärmetherapie auch mit Paraffin, warmem Kies

  • Kältebehandlung mit Eisstick oder Coldpack, kaltem Raps

  • Narbenmassage, Narbenbehandlung

  • Sensibilitätstraining bei Tiefensensibilitätsstörungen oder nach Amputationen zur Stumpfabhärtung

  • manuelle Mobilisation Schulter und Hand

  • funktionelle Übungsbehandlung, z.T. mit handwerklichen Medien

  • Gelenkmobilisation, Kontrakturprophylaxe

  • Gelenkschutztraining und Hilfsmittelberatung bei rheumatischen Erkrankungen

  • Herstellung thermoplastischer Schienen zur Lagerung, Ruhigstellung, Quengelung oder Operationsnachsorge

  • Taping